Next Games

Latest Results

BasKid werden!

Die Basketball-Abteilung des SFB 94 e.V., Basket Brandenburg bietet eine Plattform für ball-interessierte Kinder und Jugendliche, sich mit dem Basketball anzufreunden und vielleicht den weiteren sportlichen Weg mit dem orangenen Leder zu gehen.

Mehr als nur ein Jahr Regionalliga

Betrachtet man lediglich den Abstieg der 1.Herrenmannschaft von Basket Brandenburg aus der 2.Regionalliga in die Oberliga, so könnte man geneigt sein diese vergangene Saison 08/09 als ernüchternd und nicht zufrieden zu bewerten. Aber bei genauerer Betrachtung fällt diese Bilanz um einiges positiver aus. Nicht nur hat es die Mannschaft von Trainer Stumpenhusen, die jahrelang als Fahrstuhlmannschaft zwischen Landesliga und Oberliga galt, geschafft in die Regionalliga aufzusteigen, was in der Geschichte des Vereins eine Premiere bedeutete, auch wurde in der abgelaufenen Spielzeit in Bezug auf die Professionalität in allen Bereichen des Vereins eine Verbesserung erzielt. Es gelang sogar mit Kenyatta Madison einen Basketballer aus dem Mutterland des Basketballs zu verpflichten,der gemeinsam mit dem Team zwar den Abstieg nicht vermeiden konnte, aber trotz seiner Abwesenheit in der kommenden Spielzeit neue Impulse in die Mannschaft zu bringen vermochte. Für die größte Freude in dieser Saison sorgte jedoch die 2. Herrenmannschaft des Vereins. Sie schaffte den für fast unmöglich gehaltenen Aufstieg in Landesliga und bietet damit eine gute Plattform für die Jugendspieler des Vereins, um sich im Herrenbereich für höhere Aufgaben zu beweisen. Jan Fleischhauer, Centerspieler der Mannschaft von Trainer Novakovic,beschreibt die Mannschaft als "hervorragendes Team, in dem es einfach Spaß macht Basketball zu spielen". Zudem darf die Mannschaft in der nächsten Saison auf mehrere Verstärkungen hoffen. Unter anderem erwägt Flügelspieler David Seibert, der schon eine Saison als fester Bestandteil der 1.Mannschaft vorzuweisen hat, nach seinem einjährigen Aufenthalt in Australien eine Rückkehr ins Baskettrikot. Auch abseits des Basketballplatzes beginnt sich die Cheerleadergruppe der Cheering Hawks immer mehr in den Vordergrund zu tanzen. Erst kürzlich heizte die wohl künstlerischste Abteilung der Baskets den Zuschauern bei der Eröffnungsfeier der Kanu-EM kräftig ein und freut sich über immer steigende Mitgliederzahlen. Die größte Neuerung im Verein ist die unter Herrenaufbauspieler Christopher Gericke trainierte U14 des Vereins, die es Jungen und Mädchen von 7 bis 14 Jahren ermöglicht sich durch Spaß und Freude dem Basketballsport zu nähern und die schon eine Menge interessierte Kinder und Jugendliche zum Mitmachen bewegen konnte. Die junge U20 von Basket Brandenburg, die ebenfalls von Trainer Novakovic trainiert wird,blickt auf eine eher wechselhafte Saison zurück.Aber durch die gute Vorbereitung, die sich in vollem Gange befindet und keinerlei altersbedingter Abgänge kann es für dieses Team nur ein Ziel geben, ein möglichst gutes Abschneiden in der Oberliga und mit weiterhin so guter Arbeit jedes Einzelnen vielleicht sogar der Landesmeistertitel. Diese sehr positive Entwicklung in der Jugendarbeit macht Hoffnung darauf, dass das Gerüst für noch viele erfolgreiche Jahre Vereinsbasketball in der Stadt Brandenburg steht und alle Anhänger des Basketballsports noch viele schöne Momente mit ihrer Mannschaft erleben.

Philipp Schöttler

Geschrieben von: PS 29.06.2009 18:17 Uhr

Förderer des Vereins